Sonntag, 5. Oktober 2014

Mohair färben mit Limonade (Part 1)

Hallo Ihr Lieben,
ich war ja von einiger Zeit auf dem Bamberger Teddybär-Festival. Dort hab ich mir bei "Die aus dem Koffer" ein Stöffchen gekauft, das mit Limonade aus Amerika gefärbt wurde.



Nun wollte ich das natürlich auch mal selbst ausprobieren. Nur leider war keine amerikanische Limo zu bekommen. Also hab ich nach Alternativen gesucht. Doch überall ist KEIN Farbstoff enthalten. Als Mutter finde ich das ja ansonsten gut aber in diesem Fall nicht.
Meine Wahl fiel letztendlich auf  "Fanta Erdbeere-Kiwi" und "Schweppes Pink Grapefruite".



Angefangen hab ich mit der Fanta. Ab in den Topf mit der Limonade und aufkochen lassen und den vorbereiteten Mohair dazu.




Ich hab das ganze ca. 10 Minuten kochen lassen und dann noch etwas stehen lassen, bis es sich abgekühlt hatte. Bei der Pink Grapefruite hatte ich es vor lauter Abendessen und gemütlichem Couch-Abend fast vergessen. Der Mohair war daher länger im "Färbebad".
Mit dem Ergebnis bin ich nur bedingt zufrieden. die Fanta hat fast gar keine Veränderung ergeben. Der Stoff hat einen leichten gelbstich, der mir nicht gefällt.

(zum Vergleich der Originalstoff als Untergrund)

Der Mohair aus dem Pink Grapefruit-Bad dagegen gefällt mir sehr gut. Damit werde ich mir größeres Stück Fell färben und einen Bären nähen. Er wirkt auch leicht gebatikt. Ich hoffe das kann man auf den Bildern einigermaßen erkennen.


Den nächsten Versuch werde ich hiermit starten.


Dieses Getränkepulver habe ich in einem Laden für Amerikanische Lebensmittel in Fürth erstanden. Aber mehr hierzu in den nächsten Tagen.

Liebe Grüßen
Melanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen